WooCommerce 2.6 – “Zipping Zebra”

24.Jun 2016WordPress, Release0 Kommentare

WooCommerce 2.6 “Zipping Zebra” wurde vor einigen Tagen veröffentlicht. Mittlerweile wurden auch die ersten Bug’s mit WooCommerce 2.6.1 behoben (weiter unten mehr dazu).

 

Mit WooCommerce 2.6 gibt es einige neue Funktionen und Verbesserungen:

Versandzonen
Bisher werden Versandkosten mittels Versandkostenpauschalen berechnet, in einer zweiten Variante auch über die sogenannte Versandklassen. Eine zusätzliche Möglichkeiten ist der kostenlose oder der internationale Versand. Nur leider reichte dies vielen Nutzern nicht aus.
Folgende Komponenten wurden nun in WooCommerce 2.6 im Bereich Versandkosten integriert:

  • Mit den Versandzonen (“Shipping Zones”) lassen sich beliebige Regionen, Länder oder Postleitzahlen zu einer Einheit zusammenfassen
  • Auch Kombinationen sind dabei möglich, etwa bestehend aus Ländern und Postleitzahlen
  • Es können eigene Versandkosten, Pauschalen oder kostenfreier Versand für die Versandzonen definieret werden
  • Kunden sehen nur die Versandkosten, welche für ihre Region zutreffen
  • Die Zuordnung erfolgt nach Adresseingabe des Kunden oder via Geolokalisierung

Nach dem Update wird der Hinweis angezeigt, dass das aktuelle Versandkostenfreie-Lieferungsmodul in einer der nächsten Versionen gelöscht wird und auf die aktuelle Konfiguration umgestiegen werden soll.

Woocoomerce 2.6 Update Meldung

“Mein Konto” – Seite wurde neu gestaltet
Mit WooCommerce 2.6 wurde der Bereich deutlich optimiert. Kunden können nun leichter ihre Bestellungen nachvollziehen, Downloads vornehmen oder ihre Kunden- und Zahlungsdaten verwalten.
PlugIn Entwickler können sich nun leichter in diese Seite einklinken und deren Erweiterungen zur Verfügung stellen.

AJAX-optimierter Warenkorb
Dabei ändert sich nichts am Layout selbst, sondern die Performance wurde deutlich erhöht, indem die Seite nicht neu geladen werden muss, sobald der Nutzer Änderungen vornimmt.

Die Warenkorb-Funktionalität wird dadurch mit folgenden Funktionen aufgewertet:

  • Einlösen und Entfernen von Gutscheinen
  • Ändern der Produktanzahl im Warenkorb
  • Auswahl der Versandoptionen

Zusätzliche Änderungen
Natürlich wurden viele kleine Änderungen im Hintergrund vorgenommen, um WooCommerce noch benutzerfreundlicher zu machen. Nachfolgend ein kleiner Überblick der wichtigsten Anpassungen:

  • Produkte lassen sich nun auch auf Grundlage der Produktbewertungen filtern
  • “Passwort vergessen” – Prozess wurde optimiert
  • Es lassen sich Länder bei “Verkauf nach” zukünftig ausschließen
  • In der Bestellübersicht werden Bezahlungsdaten angezeigt
  • Fehlgeschlagene Bestellungen können nun bearbeitet werden
  • Im Checkout wird nach keiner Versandmethode mehr gefragt, wenn diese nicht konfiguriert ist

Mit der Version 2.6.1 wurde der erste Hoffix zur Verfügung gestellt und damit ca. 43 commits behoben.

Die wichtigsten Fehlerbehebungen und Updates sind wie folgt:

  • Bei einigen Benutzer konnte das Update nicht angestoßen werden
  • In der aktuellen Version wurde der Fehler behoben, dass bei der Kombination “Währungen mit Kommata statt Punkten und manuelle Anlage von Bestellungen im Backend” ein Fehler angezeigt wurde
  • Wenn Versandkosten bei kostenfreien Produkten verrechnet wurde, hat es in der Kombination mit PayPal Probleme gegeben
  • Die Anzahl der angezeigten Produkte auf den Produkt-Übersichtsseiten stimmte manchmal nicht mehr
  • Bei einigen User kam es vor, dass Produktvarianten und -Kategorien dupliziert wurden

 

Auf allen von mir durchgeführten Updates, hat es bei keiner Webseite Probleme gegeben.
Nicht vergessen, vor dem Update ein Backup erstellen!

Sie wollen keinen Blogartikel mehr von mir versäumen...

…dann tragen Sie sich gleich in den Newsletter ein!

Sie bekommen nach dem Absenden der Anmeldung einen Bestätigungslink, zur Überprüfung Ihre E-Mailadresse. Sollten Sie diese Mail nicht erhalten, überprüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner.

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!