Aktualisierungsquellen in Joomla deaktivieren

5.Mai 2016Joomla!, Tipps & Tricks0 Kommentare

Viele kennen es, man steigt in das Joomla – Administratoren Dashboard ein und erhält sofort die Information, dass eine neue Version zur Installation herunter geladen werden kann.

Aktualisierungsquellen deaktivieren - der WEB-Krüb(l)er - Martin Krüber

Ich finde diese Information extrem hilfreich. Es ist auf ersten Blick erkennbar, dass eine neue Version zur Verfügung steht und mit nur einem Klick sieht man, welches Paket es ist.

Leider werden in dieser Ansicht auch Aktualisierungen angezeigt, für welche man keine Berechtigung mehr besitzt, diese zu installieren. Bei gekaufter Software ist es meistens so, dass nach Ablauf der Subscription es nicht mehr möglich ist, die aktuellste Version einzusetzen.

Aktualisierungsquellen deaktivieren - der WEB-Krüb(l)er - Martin Krüber

in diesem Beispiel: Contact Enhanced Pro

Mit einem kleinen Trick kann man dieses Softwarepaket ausblenden und beim Einstieg in das Dashboard wird für dieses Paket keine Aktualisierung mehr angezeigt. Diese Konfigurationsoption ist unter „Aktualisierungsquellen“ im linken Menü zu finden.

In diesem Menü kann das gewünschte Paket deaktiviert werden und Joomla! überprüft nicht mehr, ob eine neue Version zur Verfügung steht.

Aktualisierungsquellen deaktivieren - der WEB-Krüb(l)er - Martin Krüber

Contact Enhanced deaktivieren

Sobald das Paket deaktiviert wurde und nach neuen Paketen gesucht wird, verschwindet diese Software aus der Liste mit den offenen Aktualisierungen.

Aktualisierungsquellen deaktivieren - der WEB-Krüb(l)er - Martin Krüber

keine Aktualisierung mehr Sichtbar

Hinweis: jeder muss sich darüber bewusst sein, wenn die Subcribtion nicht verlängert und eine ältere Version verwendet wird, dass es bei einem der nächsten Updates, zu Problemen kommen kann. Spätestens dann gehört die Subscription wieder verlängert und es empfiehlt sich, dieses Paket wieder in die Aktualisierungsquellen aufzunehmen.

Sie wollen keinen Blogartikel mehr von mir versäumen...

…dann tragen Sie sich gleich in den Newsletter ein!

Sie bekommen nach dem Absenden der Anmeldung einen Bestätigungslink, zur Überprüfung Ihre E-Mailadresse. Sollten Sie diese Mail nicht erhalten, überprüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner.

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!